Gesundheit

Was hat mentales Training mit Entsäuerung zu tun?
Warum bleiben meine Gedanken im Ansatz stecken?
 
Mentales Training ist das wiederholte Üben von bewusst gesteuerten Gedankenfolgen und diese Gedankenfolgen sind als niederfrequente elektronische Ströme in modernen, bildgebenden Verfahren (fMRI/fMRT, MEG) sichtbar.
 
Unser Gehirn arbeitet über elektronische und chemische Reize. Sind die Übertragungs- und Schaltstellen (Synapsen) blockiert kann es zu einer ungenügenden Reizweiterleitung kommen und der Gedanke, der Reiz bleibt stecken.
Ähnlich dem Mischungsverhältnis in einer Autobatterie brauchen alle elektrischen und chemischen Reizleitungssysteme in unserem Körper ein bestimmtes Spannungsverhältnis um optimal funktionieren zu können.
Zu wenig Aufnahme von stillem Wasser, eine unausgewogene Ernährung, Stress, seelische Belastungen, etc. können sich negativ auf die Reizweiterleitung auswirken. Befindlichkeitsstörungen wie Unkonzentriertheit und Kopfschmerzen, bei längerem Zustand können stärkere gesundheitliche Probleme die Folge sein.
Die HydroResonanzTherapie kann durch die spezielle Ausleitung von Körperabbauprodukten den Stoffwechsel unterstützen und anregen. Eine Anwendung wird von speziell geschulten Personen begleitet und dauert 30 Minuten.
   
IMG 3971
 
Präventionsberatung und Termine für Anwendungen nach Absprache unter

 

Ist unser Lebensstil entscheidend für unsere Gesundheit?

 

Prof. Dr. Walter Veith läßt uns in seinem spannenden Vortrag Heilung durch Pflanzen - Sekundäre Pflanzenstoffe an spannenden Einblicken teilhaben.

 

 

 

Weitere Information und persönliche Beratung

unter

0152-53662210 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Deine Leber wiegt ca. 1,5 kg und ist damit die größte Drüse unseres Körpers.

Aus etwa 350 Milliarden Zellen setzt sich ein einzelnes Leber-Läppchenzusammen, und davon haben wir reichlich – ca. 1 Million. Jede dieser Zellen ist mikroskopisch klein und mit einem Zellkern versehen. Die Zellen sind 4 bis 6 eckig und gerillt. Die Rillen bilden feine Kanäle. Durch diese Kanäle sind die einzelnen Zellen miteinander verbunden. Die Rillen/Kanäle, die in der Mitte liegen, haben die Aufgabe, Gallenflüssigkeit abzutransportieren. Die Kanäle, die außen an den Kanten liegen, stellen feinste Blutgefäße dar.

Deine Leber ist zu vergleichen mit einem Labor und sie erfüllt unterschiedlichste Aufgaben. Sie versucht, alle Fehler, die wir machen, sei es aus Unwissenheit oder Gleichgültigkeit, wieder auszugleichen.Fehler, die wir durch Essen, Trinken, der übermäßigen Aufnahme von Medikamenten aber auch von Giften machen.

 

Zunächst möchte ich den Begriff Gift definieren:

Das ist nicht ganz so einfach zu erklären, denn der Chemiker – hier sei  besonders die Ansicht des Lebensmittelchemikers erwähnt – ist anderer Meinung über Gift als der Biologe, die Kosmetikhersteller haben eine andere Sicht von Gift, der Naturforscher wiederum schaut Gift wieder aus einer anderen Ecke an.

 

Krankheit vermeiden - Gesundheit erhalten

Was glaubst du warum die Kerne aus unserem Obst verschwinden?

Weil sie uns beim Essen stören?

Greife beim Obst immer nach jenem mit dem Kern.

Unser Organismus braucht den Impuls des Lebens um leben zu können und die Kerne einer Frucht enthalten den Impuls der Lebenserhaltung.

Antikrebsmittel Traubenkerne

Ärzte der Uni-Frauenklinik Gießen berichten

26.04.2006 - 11:07 Uhr

Hamburg (ots) - Hochkonzentriertes Traubenkernöl- und Kümmelöl, kombiniert mit Enzymen aus tropischem Papaya-Extrakt, kann die Entwicklung bösartiger Geschwülste drosseln und verbessert wahrscheinlich dadurch die Lebensqualität von Krebspatienten. Ärzte der Uni-Frauenklinik Gießen berichten: Bereits nach achttägiger Anwendung der neuartigen Kombination (KP-Kapseln, Apotheken) empfanden 97 Prozent der befragten Brustkrebspatientinnen, dass es ihnen deutlich besser gehe - dies im Verlauf intensiver chemotherapeutischer Behandlung.

Professor Dr. Karsten Münstedt, Krebsmediziner an der Uni-Frauenklinik Gießen:

Studie zeigt: Fett spielt in der Ernährung bei Diabetes eine entscheidende Rolle

Nach einer neuen Studie, die von der American Diabetes Association veröffentlicht wurde, erhöhen fetthaltige Nahrungsmittel den Blutzucker von Menschen mit Typ-1-Diabetes. Patienten mit Typ-1-Diabetes im Joslin Diabetes Center in Boston erhielten über 48 Stunden Mahlzeiten mit identischem Kohlenhydrat- und Eiweißgehalt, aber mit unterschiedlichem Fettgehalt (10 Gramm gegenüber 60 Gramm). Das Ergebnis: Die fettreichen Mahlzeiten benötigten durchschnittlich 42 % mehr Insulin, um den Blutzuckerspiegel unter Kontrolle zu bringen.

 

Ein informatioves Interview mit dem Heilpraktiker Uwe Karstädt (Autor des Buches "Entgiften statt Vergiften") zum Thema Körperentgiftung.

 

 

 

Weitere Information und persönliche Beratung

unter

0152-53662210 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Freiwilliges Honorar

Wenn Sie JAHAMO-Training gut finden, freue ich mich über ihre Unterstützung:
  • Empfehlen Sie JAHAMO-Training weiter
  • oder lassen Sie mir ein freiwilliges Honorar zukommen, wenn Ihnen die Tipps auf dieser Seite eine Hilfe waren. Die Abwicklung erfolgt über Paypal.

Geben Sie einfach unten den Betrag ein, den Sie mir zukommen lassen möchten und klicken auf den Button freiwilliges Honorar:



Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Meine Partner

Partnerlogo BW

Partnerlogo PaLaMaBe

Partnerlogo RBCM