Wasser

 

Für Deinen Organismus ist Wasser das Transportmittel Nr. 1



Es sorgt dafür, dass Sauerstoff in die Zellen gebracht wird. Es ist auch ein Gassammler, es bringt Gas in die Lunge, so können wir die Gase wieder aus dem Körper herausbringen – also abatmen. Hast Du gewußt dass wir in etwa 13 Millarden Zellen haben, die alle sozusagen im Wasser schwimmen. Alles was an Dingen/Stoffe in Deine Zellen gelangt wird entsprechend verändert umgewandelt und in eine Neue Ordnung gebracht.

 

weiter lesen unter

http://www.jahamo-training.de/index.php/gesundheit-wellness/wasser/4-wasser-wofuer-dein-koerper-es-braucht.html

 

Schmerzmittel Wasser 

http://wasserwissenswert.de/schmerzmittel-wasser/

 

Wasser ist Leben

 

Trinke täglich mindestens zwei Liter reines Wasser

 

Für Deinen Organismus ist Wasser das Transportmittel Nr. 1

Es sorgt dafür, dass Sauerstoff in die Zellen gebracht wird. Es ist auch ein Gassammler, es bringt Gas in die Lunge, so können wir die Gase wieder aus dem Körper herausbringen – also abatmen. Hast Du gewußt dass wir in etwa 13 Millarden Zellen haben, die alle sozusagen im Wasser schwimmen. Alles was an Dingen/Stoffe in Deine Zellen gelangt wird entsprechend verändert umgewandelt und in eine Neue Ordnung gebracht.



Die Scharniere – auch Gelenke genannt

nBekommen unsere Bandscheiben kein Wasser ab liegen sie praktisch auf dem Trockenen. Diese Puffer brauchen Wasser um sich gut zwischen den einzelnen Wirbelkörperchen breit machen zu können. Dicke Puffer- weniger Probleme mit der Wirbelsäule um es auf den Punkt zu bringen. Knorpel, wenn wir sie nicht hätten, dann bekämen wir schon alleine beim Gehen große Schwierigkeiten. Beim Laufen und Rennen sowie natürlich auch beim Springen dämpfen sie Stöße ab. Und damit diese Stoßdämpfer auch gut funktionieren können- brauchts natürlich ??? WASSER. Immer schön Wasser trinken ist seeehr wichtig, aber nicht nur für die Wirbelsäule und die Knorpel, wie Ihr gleich im weiteren erfahren werdet.

Die Haut

Ohne Wasser würde die Haut aussehen wie ein Apfel den wir in einer Ecke über eine lange Zeit übersehen haben. Schrumpel über Schrumpel – Runzel über Runzel.

Ihr könnt ja mal ein kleines Experiment machen. Schnappt Euch einen Apfel legt ihn für 3 Wochen irgendwo hin. Dann packt ihn eine Weile in Wasser und schaut dabei zu, wie der Apfel langsam immer praller wird. Natürlich wird er nicht mehr ganz so glatt werden wie er einst vom Baum gepflückt wurd. Und genau so ist es mit unserer Haut. Wenn wir ihr immer schön Flüssigkeit in Form von Wasser spendieren- aber bitte nicht nur von außen, sondern vor allen Dingen von innen, kann sich so manches Mädel viel Geld für Antifaltencremes sparen Die helfen meist ohnehin nicht und erleichtern nur die Geldbörse- aber bitte wer genug hat, darf Cola, Kaffee und all das süße Zeugs trinken , Die Kosmetikindustrie freut sich drüber. Deine Nieren aber auch – hi- hi

Haut ist nicht nur einfach ein Mäntelchen was unsere Organe schützt, (ohne die Haut drum herum wären wir nur eine wabbelnde Masse) sondern hat noch ganz andere Funktionen.

Sie schützt unser inneres vor Kälte und Hitze, aber auch vor Strahlen

Sorgt dafür, dass unser Inneres keine ernsthaften Verletzungen durch Druck und Reibung, wie auch durch Stöße erleiden.

Chemische Stoffe können durch die Hautbarriere nicht so einfach in das Innere unseres Körpers gelangen

Sie bildet einen Schutzschirm gegen Keime und andere Sachen die in unserem Körper nichts zu suchen haben.

Schützt dafür dass wir sozusagen verdunsten.

Hält uns Mikroorganismen, die uns nicht willkommen sind vom Leib


Lässt auf der andern Seite aber für uns wichtige Stoffe herein

Sorgt dafür dass wir nicht einfach überhitzen, dafür haben wir überall auf der Haut Schweißdrüsen.


Das Blut

Kein Wasser im System? Das macht dickes Blut, das wußten schon unsere Ahnen. Heute schluckst Du halt ne Blutdruckpille und der Blutdruck geht nach unten, das Blut fängt wieder an flüssig zu werden. Sicher so geht es auch. Ich glaube man muss schon sehr engstirnig eingestellt sein, wenn man nicht kappieren will, dass Wasser das Blut schön dünn und flüssig hält. Aber lassen wir das lieber. Auf jeden Fall ist es so, dass wenn das Blut nicht so richtig durch den Körper fließen kann ( ist auch sehr wichtig für den Sauerstofftransport im Körper) , dann können sich Blutgerinnsel bilden, na gut wer auf Thrombose steht, der überliest diesen Absatz einfach .Muss ja nicht ganz so schlimm kommen, es reicht ja schon, wenn wir müde, Antriebsschwach und träge werden, Wir uns nimmer konzentrieren können auf die einfachsten Sachen- wo hab ich denn bloß wieder den Schlüssel hingelegt? Grübel Grübel und spekulier.. wie war das noch mal was wollte ich sagen, warte mir liegts auf der Zunge- ich komm gleich drauf. Kommt Dir das bekannt vor? Mit Wasser wär das nicht passiert. Alten und verwirrten Menschen in Pflegeinrichtungen geht es oftmals besser, wenn sie Wasser getrunken haben. Gerade im Sommer, wenn es heiß ist kommt es sogar häufig vor, dass man die Leute mit Tatü Tata ins Krankenhaus bringen muss, weil sie völlig ausgetrocknet sind. Ab an den Tropf, ordentlich Wasser rein und schon bald geht es ihnen wieder besser. Achte mal bei Dir selbst darauf wie das ist mit der Gedächtnisleistung- vor einem großen Glas Wasser und dann hinterher. Hast Du schon Alzheimer, oder trinkst Du schon Wasser- zugegeben dieser Spruch ist provokant, doch ich fordere Dich auf Deine eigenen Beobachtungen zu machen


Tief Luft holen Die Lunge

Unser Blut bzw. die roten Blutkörperchen im Blut brauchen Wasser um den Sauerstoff durch den Körper befördern zu können, vor allen Dingen auch speichern zu können. Wir atmen ein und wieder aus, beim ausatmen verdunsten wir auch eine ganze Menge Wasser. Hast Du schon mal im Auto gesessen mit ein paar Leuten und die Scheiben sind beschlagen- was denkst Du wo kam das Wasser an den Scheiben her. Die Bläschen der Lunge- das sind die Aveolen sind sehr empfindliche Gebilde, sie brauchen ganz dringend Wasser und müssen ständig feucht gehalten werden. Fallen sie sozusagen trocken kann es zu einer Bronchitis führen, wer sich einmal eine eingefangen hat, weiß wie unangenehm und auch schmerzhaft das sein kann.

Atemwegserkrankungen lässt sich schon alleine durch das trinken von Wasser vorbeugen. Und denke daran Du verdampfst Wasser durch das ausatmen, das macht am Tag in etwa 1,2 Liter aus, die dadurch dem Körper verloren gehen.


DNA

Wasser ist tatsächlich in der Lage mögliche Schäden an der DNA auszumerzen. Die DNA braucht Wasser um nötige Korrekturen und Reparaturen an der DNA in Gang zu setzten


Das Pumperl

Ds Herz ist nicht nur einfach eine Maschine, auch keine Pumpe wie oft behauptet wird. Das Herz ist eine Turbine. Blut fließt genau so wie wir es bei Wasser in der Natur beobachten können- nämlich maänderförmig ( ma änder förmig ) durch den Organismus. Wie vorhin schon erwähnt braucht der Körper Wasser um das Blut flüssig zu halten und den Blutdruck im nNormalbereich zu halten. So wird das Herz entlastet und damit dem gefürchteten Herzinfarkt vorgebeugt. Schon der Verlust von ungefähr 10% Körperwasser lässt das Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt raketenartig in die Höhe schnellen..

Und beim Verlust von 20% Körperflüssigkeit ist es ratsam sich im Vorfeld mit einem Bestattungsinstitut auseinander gesetzt zu haben. Zumindest jedoch schon mal prophylaktisch ein Krankenhauszimmer plus O.P Termin gebucht zu haben.


Die Entgiftungsorgane Leber und Nieren

Wasser ist unabdingbar- lebensnotwenig wenn es um die Entgiftungsorgane Leber und Nieren geht.

Wasser sorgt dafür, dass Stoffwechselabfälle und giftige Stoffe aus dem Körper geleitet werden können. Und dafür braucht es nun mal Wasser. Wasser putzt so richtig durch bzw. spült Nieren und Leber. Wasser löst das heraus, was dem Körper auf Dauer, wenn es sich ablagert, größte Schäden zufügen kann. Wenn diese Organe bedingt durch Wassermangel ihre Arbeit nicht mehr verrichten können kommt es zu einer Rückvergiftung im Körper. Und was das bedeutet kann Dir jede Person, die an der Dialyse hängt erklären. Die Nieren filtern und reinigen am Tag 180 Liter Wasser. 2 Liter davon werden über den Urin wieder ausgeschieden. Wenn Du jemals festgestellt hast, dass Dein Urin bräunlich oder gar rötlich ausgesehen hat und vielleicht auch noch streng gerochen hat, dann warst Du unter Garantie im Wassermangel. Lasse es gar nicht erst soweit kommen. Du hast genügend getrunken, wenn der Urin klar wie Wasser im Toilettenbecken zu sehen ist.


Das Oberstübchen- auch Gehirn genannt

Brummschädel, schlaff in der Ecke hängen, Sofakartoffel spielen- man sagt im neudeutschen Coachpotato dazu, Durchhänger haben, nur noch chillen wollen, das kann Dir blühen, wenn Du im Wassermangel bist. Dein Gehirn nämlich ist besonders durstig. Wenn Du Dich für einen modernen Menschen hälst, dann chille lieber statt zu trinken. Wenn Du Grips in der Birne haben willst, dann trinke Wasser. Das Gehirn besteht zu 95% aus Wasser- übrigens weder aus Cola noch aus Kaffee oder Bier- Das Gehirn ist sozusagen eine Wasserratte und schwimmt gerne und zwar in viel Wasser, dieses Gehirnwasser wird Gehirnflüssigkeit genannt. Wenn unser Gehirn zur Wüste wird( öde Hirne gibt es schon genug, wir müssen nicht dazu gehören und benutzen es viel lieber) bekommt es zu wenig Sauerstoff ab und meldet auch hier ganz schnell Kopfschmerz oder zumindest geht dem Gehirn der Strom aus und es wird dunkel da oben. Ohne Wasser wird’s wirklich dunkel, denn zur Übertragung der elektrischen Signale im Gehirn wird Wasser gebraucht. Kein elektrischen Signale kann auch zu Hormonproblemen führen. Das Gehirn ist aktiv an der Bildung von Hormonen beteiligt. Und wir haben nicht nur Sexualhormone- immer schön daran denken Jungs und Mädels. Hast Du gewußt, dass am Tag durch unseren Denkapparat 1400 Liter Blut fließen?


Bindegewebe

Ds Bindegewebe, wie der Name schon vermuten lässt ist ein Gewebe, was verbindet und gleichzeitig eine wichtige Stützfunktion für unseren Körper hat .Es ist in der nLage sehr viel Wasser zu speichern, diese Zellen sind wie ein trockener Schwamm und können gar nicht genug an Wasser bekommen. Ist Dein Bindegewebe prall mit Wasser gefüllt, ist auch Deine Haut glatt und geschmeidig. Vor allen Dingen- das geht in Richtung Damenwelt, braucht es dann keine Anti –Cellulitis - Creme


Augen


Die Augen, auch der Spiegel der Seele genannt, müssen schön glänzen, dann sind auch sie mit ausreichend Flüssigkeit versorgt. Schau Dir ein Baby an, oder ein Kleinkind, sind diese Augen nicht wunderbar schön und glänzend? Babys und Kleinkinder haben in aller Regel noch genügend Flüssigkeit im Körper. Beim alternden Menschen sieht es schon völlig anders aus. Oft sind die Augen matt und Glanzlos- Du weißt jetzt warum. Wie schmecken Tränen? Salzig- richtig!!! Denn Tränenflüssigkeit besteht aus Wasser und Salzen. Sind die Augen trocken kann man übrigens nicht richtig gucken. Wenn Du mal am PC sitzt und Du Schwierigkeiten mit dem Sehen hast, versuchs mal mit klarem Wasser und staune. Willst Du eine ausdrucksstarke Persönlichkeit sein und auf andere Charismatisch wirken, brauchst Du weder Schminke noch besondere Kontaktlinsen. Nimm Wasser.


Und die Knochen

Eine feste Masse, doch auch sie setzten sich aus immerhin noch 22% Wasser zusammen- wer hätte das gedacht. Und nun trinken wir zu wenig, was mag wohl das Ergebnis sein. Der Körper braucht dringet Wasser und trinken wir zu wenig holt es sich der Körper halt aus den Knochen heraus. Schon mal was von Osteoporose gehört. Du bist jetzt schlauer als die meisten und wunderst Dich dann auch nicht mehr, warum so ein Knochen im Laufe der Zeit brüchig werden kann. Warum ziehen sich gerade alte Menschen Knochenbrüche zu, oder den gefürchteten Oberschenkelhalsbruch. Es ist schon klar- oder? Wassertrinken kann helfen die Knochen fit, elastisch und vital zu erhalten , auch im hohen Alter noch.


Muskulatur

Ein Stoffwechselproblem hat nichts damit zu tun sich nicht entscheiden zu können, was ziehe ich heute an. Für fast alle Stoffwechselvörgänge im Körper werden maßgeblich von Wasser beeinflusst.
Wasser fungiert im Körper als äußert wichtiges Transportmittel, das wissen wir ja bereits , sowie als Lösungsmittel. Was bedeutet es trägt dazu bei Sachen, wieder aus dem Körper zu lösen und nach draußen zu buxsieren. Kannst Du Dir nicht vorstellen? Na denn denk mal an Deine Nieren. Wir haben irgendwie verlernt auf die Durstsignale unseres Körpers zu achten. Der Körper schlägt schon Alarm, doch entweder wir ignorieren das wenn Wassermangel herrscht, oder deuten es falsch. Hunger- oder das kleine Hüngerchen am Nachmittag oder späten Abend. Wenn wir nicht auf Durst hören beschert uns der Körper halt ein Hungersignal- komisch das überhören wir nicht. Wie kommts? In fester Nahrung ist auch immer ein Wasseranteil enthalten. Wenn sich das nächste Mal der Magen meldet, trink doch mal ein Glas Wasser. Ein trockner Mund kommt nicht unbedingt davon, dass wir zu viel gequatscht haben , sondern ist ein Durstzeichen. Auch Kopfschmerzen sind ein Alarmsignal, O:K. wer denkt eine Kopfschmerztablette tut es auch tut sich damit nicht unbedingt einen Gefallen- obwohl eigentlich nimmt man eine Tablette mit viel Wasser. Was wirkt denn da nun beim Kopfschmerz- die Tablette oder das Wasser frage ich mich gerade. Du kannst Dich nicht mehr richtig konzentrieren? Auch nDein Oberstübchen ist dankbar für jeden Schluck Wasser. Der Nacken tut Dir ständig weh, auch in der Nacht und Du hast schon zig mal ein Neues Kopfkissen gekauft und es wird trotzdem nicht besser, dann beherzige einmal das Wasser trinken. Dir tun die Gelenke weh, kannst vor Schmerzen in den Knien kaum noch laufen- woran das wohl liegen mag? Wenn Du mal keinen Knoblauch oder Zwiebeln gegessen hast, aber die Leute einen großen Bogen um Dich machen, weil Du aus dem Mund stinkst, trink mehr Wasser und lass Dich überraschen. Es ist auch bekannt, dass ein Wasserminus zu einem Gute Laune Minus führen kann. Wenn Du mal ein wenig nachdenkst, dann fallen auch Dir sicher noch mehr Sachen ein.



 


 
Vereinbare noch heute Deinen persönlichen Beratungstermin
unter
0152-53662210 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
oder
 
 buche den Vortrag
"Wasser - Wofür Dein Köper es braucht"
 
nach Vereinbarung auch bei Dir zu Hause




 

Freiwilliges Honorar

Wenn Sie JAHAMO-Training gut finden, freue ich mich über ihre Unterstützung:
  • Empfehlen Sie JAHAMO-Training weiter
  • oder lassen Sie mir ein freiwilliges Honorar zukommen, wenn Ihnen die Tipps auf dieser Seite eine Hilfe waren. Die Abwicklung erfolgt über Paypal.

Geben Sie einfach unten den Betrag ein, den Sie mir zukommen lassen möchten und klicken auf den Button freiwilliges Honorar:



Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Meine Partner

Partnerlogo BW

Partnerlogo PaLaMaBe

Partnerlogo RBCM